Werkschau „Licht und Schatten“

Kunstkreis 84 Riedlingen präsentiert sich mit Werkschau

„Kunst im Kaplaneihaus“ ist wieder angesagt. Der Kunstkreis 84 Riedlingen zeigt in seiner Werkschau 67 Exponate zum Thema „Licht und Schatten“. Vernissage ist am Donnerstag, 21. März, 19 Uhr.

Barbara Bulander und Christa von Bischopinck bei der Hängung der Bilder zur Ausstellung „Licht und Schatten“. (Foto: Waltraud Wolf)

Die Hängung der Bilder ist für die vier Malerkreis-Mitglieder Barbara Bulander, Christa von Bischopinck, Marlene Fechner und Hannelore Sigrist eine Herausforderung ob der Unterschiedlichkeit der Motive, Größe und Techniken. Doch sie sind versiert und sorgen auch diesmal für eine stimmige Präsentation. Sie zeigt das Schaffen von 21 Kunstkreis-Mitgliedern. Entstanden sind die Werke zum Beispiel im „Jour fixe“ des Malerkreises, der sich donnerstags im Kaplaneihaus trifft. Porträts standen hier in den vergangenen Monaten auf dem Programm. Ruth Dziuba hat dazu Anregung und Anleitung gegeben. Gearbeitet wurde bei den Blei- und Farbstiftzeichnungen nach einem Raster, das auf ein Foto des Abzubildenden aufgezeichnet wurde. Barbara Bulander als eine der Leiterinnen des Malerkreises bekennt, wie schwierig sich diese Aufgabe gestaltete, um das Charakteristische eines Gesichtes heraus zu arbeiten. Die Ergebnisse jedoch können sich sehen lassen und wer genau hinguckt, wird von den strahlenden Augen eines Axel Prahl angesehen. Von heiter bis melancholisch begegnen einem die Porträts im kleinen Ausstellungsraum.

Ansonsten sind die Bilder in Motiv und Technik bunt gemischt. Landschaften in Aquarell und Acryl sind zu finden, dunkle, aber auch lichte Ansichten. Baumalleen werfen Schatten, ein mäandernder Bach fängt solchen auf. Dräuende Wolken stehen bedrohlich über Bergen. Bewegte Strandszenen ziehen den Blick auf sich, so jene mit schattenwerfendem flatterndem Tuch. Menschen stehen im schattigen Dunkel, bewegen sich ins Licht.

Grafisch geometrische Bilder ergänzen die Vielfalt, feine Linienführung oder kräftige Pinselstriche zeichnen sie aus. Schließlich wird man noch an Jakob Bräckle und seine späten Werke der konkreten Malerei erinnert.

Die Ausstellungsbesucher erwarten Bilder mit realistisch eingefangenen Landschaften, aber auch abstrakte Werke, figürliche Darstellungen und auf jeden Fall viel Anregung zum Schauen.

Die Vernissage am Donnerstag wird von einem Duo der Conrad Graf-Musikschule musikalisch umrahmt. Kunstkreis-Vorsitzender Dr. Berthold Müller gibt eine Einführung in die Werkschau.

Info:

Die Ausstellung „Licht und Schatten“ im Kaplaneihaus ist vom 22. März bis 14. April, freitags und samstags, jeweils von 15 bis 17 Uhr, zu sehen und sonntags, von 14 bis 17 Uhr.

Bei der Werkschau „Licht und Schatten“ stellen 21 Kunstkreis-Mitglieder aus: Elisabeth Bea, Christa von Bischopinck, Barbara Bulander, Martha Chavillier, Ruth Dietrich, Ruth Dziuba, Christa Enderle, Marlene Fechner,

Karin Gerster, Conny Goetze, Hildegard Grammer, Gisela Grimm, Rotraut Klar, Peter Kuhn, Berthold Müller, Ricki Scopes, Gerda Sorger, Hannelore  Sigrist,  Elke Stietzel, Maria Wechselberger und Christa Wilhelm.

Von Waltraud Wolf

© 2018-2019 Kunstkreis '84 Riedlingen e.V.
Kaplaneihaus - Kirchstr.2 - 88499 Riedlingen
Impressum - Datenschutz
Webdesign und Webhosting sind von Subreality.de aus Altheim.